Sport

Die Metropole Dubai, gelegen an der Küste des Persischen Golfs auf der arabischen Halbinsel, ist sicherlich nicht der erste Ort den man mit Sport und sportlichen Abenteuern in Verbindung bringt. Doch das Emirat bietet ein überaus vielfältiges Sportangebot, das Sport in Dubai, trotz der teils sehr hohen Außentemperaturen, zu einer vergnüglichen und abwechslungsreichen Erfahrung macht. Die einmalige Lage Dubais, direkt am Persischen Golf und der Gebirgskette Western Hajar Mountains, dem höchsten Gebirge der Vereinigten Arabischen Emirate, ermöglicht eine Palette an Sportarten von Tauchen bis Klettern. Die zahllosen Hotels in Dubai, insbesondere die großen Luxushotels, bieten ihren Gästen praktisch immer Sportanlagen mit Fitness, Entspannung und Sportplätzen. Neben den klassischen Sportarten ist es durchaus möglich in Dubai etwas ausgefallenere Sportarten auszuprobieren, etwa Eislaufen, Hochseefischen, Kamelreiten oder Sandskifahren in den Dünen der Wüste.

Golf
Es existieren über ein dutzend Golfplätze in Dubai, jedes größerer Luxushotel bietet welche, somit ist die Schwierigkeit nicht ein passenden Platz zu finden sondern sich für einen entscheiden zu müssen. Das Niveau der Golfplätze in Dubai reicht vom einfach über herausfordernde mit Wasserhindernissen und Sand bis zum Parkur mit Meisterschaftsniveau. Das Golfequipment kann man bei jedem Golfplatz ausleihen. Jedes Jahr findet außerdem das Dubai Desert Classic Golf Turnier statt.

Wassersport
Dubai liegt direkt am Persischen Golf und es herrscht das ganze Jahr über ein heißes bis mildes Wüstenklima, somit ist die Metropole für Wassersport ideal. Der Persische Golf, sowie die zahlreichen Flussarme mit guten Sichtverhältnissen, warmem Wasser und einer faszinierenden Unterwasserwelt machen Dubai zu einem Traumziel für Schwimmer, Schnorchler und Tauchsportler. Es gibt zahlreiche Tauschschulen, die Ausrüstung vermieten und Kurse und Touren anbieten. Das Equipment für andere Wassersportarten wie beispielsweise Surfen kann man bei verschiedenen Anbietern oder einfach beim Hotel mieten, um Boote zu mieten muss man allerdings einen Bootsführerschein besitzen. Unterricht und Kurse in den Wassersportarten kann man ebenfalls nehmen. Was Sportarten betrifft, so gibt es praktisch alles, sei es Wasserski, Segeln, Schnorcheln, Boot fahren, Surfen, Windsurfen, Jet Ski oder Wakeboarding.

Tennis
Tennis gehört, wie Golf zu den beliebtesten Sportarten im wohlhabenden Dubai. Überall in der Stadt, in jeder Sportanlage und jedem größeren Hotel gibt es Tennisplätze. Fast überall wo es Plätze gibt kann man auch Unterricht nehmen und Equipment mieten. Jedes Jahr findet das Dubai Tennis Championship statt.

Ausgefallene Sportarten
Die Wüste rund um Dubai bietet die einmalige Gelegenheit zum Sandskifahren. Direkt an den Grenzen der Stadt gibt es Camps, die Bretter ausleihen und Sandski/Sandboarding anbieten. Ein anderer ausgefallener “Sport“ ist Kamelreiten. Es gibt viele Anbieter für Kamelreiten, die meisten findet man an den Stränden. Der Besitzer ist bei einem Ritt immer dabei, und man kann am Strand entlang oder in der Wüste reiten.

Klettern
Das Gebirge Western Hajar Mountains bietet eine ideale Anlaufstelle für viele Kletterenthusiasten. In Dubai selbst gibt es auch mehrere Kletterclubs, die Kletterwände mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden anbieten. Außerdem gibt es hier die Möglichkeit Unterricht zu nehmen und an organisierten Klettertouren teilzunehmen, hier kann man sich auch über die Möglichkeiten zum Freiklettern informieren.