Haus des Scheich Saeed Al-Maktoum

File 50

Die Familie Maktoum herrscht seit Jahrhunderten über das Emirat und die Millionenmetropole Dubai. Die ehemalige Residenz der Herrscherfamilie, ein beeindruckendes sandsteinfarbenes Gebäude im Stadtteil Al Shindagha an der Bucht des Dubai Creek, wird seit einigen Jahren als Museum genutzt. Erbaut wurde der Herrschersitz im Jahr 1896 und gut hundert Jahre später, 1986, wurde das zweistöckige Gebäude historisch genau restauriert und erstrahlt heute in seiner ursprünglichen imposanten Pracht. Das denkmalgeschützte Haus gehört zu den ältesten Bauten der Stadt und ist sowohl Kulturerbe als auch Nationalmonument. Früher bewohnt vom Scheich Saeed Al-Maktoum, dem Großvater des heutigen Scheichs, wurde das Haus nach seiner Restaurierung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und zeigt zahlreiche Ausstellungen und Exponate zur Geschichte und Entwicklung Dubais. Die Ausstellungen im Al-Maktoum Haus dokumentieren mit Kunst, Schriften, Briefmarken und Fotografien des alten Dubais ein Stück Geschichte und auch das Gebäude selbst ist eine Erinnerung an vergangene Zeiten. 

Das Haus wurde nach traditioneller arabischer Bauart errichtet und architektonischen Details wie die vier Windtürme, die früher als Klimaanlage dienten, verdeutlichen die ungeheure Sorgfalt und Detailgenauigkeit, die die arabische Architektur im Laufe ihrer jahrtausendealten Geschichte entwickelt hat. Die typisch arabischen Stilelemente im Inneren des Hauses beschwören die Atmosphäre einer vergangenen Zeit herauf. Großzügigen Räume begeistern mit Details wie hohen, gewölbten Decken, Raumteiler und bogenförmigen Türrahmen. Die Räume des Hauses sind um einen Innenhof im Herzen des Gebäudes angeordnet. Die Ausstellungen im Al-Maktoum Haus sind einzigartige Sammlungen von historischen Schriften, Fotografien und Kunstobjekten anhand derer Besucher die Entwicklung Dubais bis hin zur Gegenwart verfolgen können. Die Ausstellungen sind auf die Flügel des Hauses verteilt und jeweils unterschiedlichen Themen gewidmet. So gibt es beispielsweise eine Ausstellung zum Persischen Golf und dessen wirtschaftliche Bedeutung für Dubai. Weitere Ausstellungen beschäftigen sich mit Themen wie der Entwicklung des Bildungswesens, der florierenden arabischen Kunstszene, dem sozialen Leben, sowie der tief in der Gesellschaft verwurzelten Religion. Das Al-Maktoum Haus ist ein Gesamtkunstwerk an sich und bietet Besuchern einen allumfassenden Blick auf die Geschichte und Entwicklung Dubais, angefangen mit der Architektur des Hauses sowie der detailreichen, lebendigen und abwechslungsreichen Ausstellung.