Große Moschee

File 47

Religion spielt eine wichtige und tragende Rolle in der arabischen Gesellschaft, somit ist es nicht verwunderlich, dass in Dubai unzählige Moscheen existieren und jedes Jahr neue hinzukommen. Eine der beeindruckendsten und schönsten Moscheen ist die sogenannte Große Moschee. Erbaut wurde sie 1900, musste jedoch 1998 als exaktes Replikat des Originals wieder aufgebaut werden. Die Große Moschee, gelegen in Bur Dubai, hat eine abwechslungsreiche und belebte Geschichte hinter sich. Ursprünglich als Koranschule genutzt, dient die Moschee heutzutage ausschließlich religiösen und kulturellen Zwecken. Neben der überwältigenden kulturellen und religiösen Bedeutung sind es vor allen anderen Dingen die spektakuläre Architektur und das Design des Gebäudes, die die Große Moschee so einzigartig und grandios machen. Als Nicht-Muslime ist es Besuchern zwar nicht gestattet das Innere der großen Moschee zu betreten, doch das Äußere des Gebäudes alleine lässt einen erahnen welch ungeheure Bedeutung in diesem Land nicht nur dieser Moschee, sondern auch dem Glauben und der Religion im Allgemeinen beigemessen wird. Denn wenn der Islam die Staatsreligion Dubais ist, so ist die Große Moschee unverkennbar das Zentrum, das Herz des islamischen Glaubens und der religiösen Gemeinde der Stadt. Beim Anblick der Moschee spürt man förmlich die tiefe Ruhe und den Frieden die dieser einzigartige Ort ausstrahlt. Das majestätische Gebäude ist schon von weitem an einem fast 100 Meter Minarett zu erkennen. Daneben bilden noch zahlreiche weitere große und kleine Kuppeln die einzigartige Silhouette der Großen Moschee. Das Gebäude erstrahlt in blendenden Weiß und Cremefarben, unterbrochen von farbigen Glasfenstern und bildet einen von weithin sichtbaren Glanzpunkt inmitten anderer historischer Sehenswürdigkeiten wie dem Heritage Village am Ufer des Dubai Creeks. Insbesondere nachts, beleuchtet von zahllosen Scheinwerfern, bietet die Große Moschee einen überwältigenden Anblick. Das Gebäude verbindet viele Elemente der klassischen islamischen Architektur, die man heutzutage vor allem bei religiösen Bauten entdeckt, zu einem einzigartigen Meisterwerk, ja beinahe einem Kunstwerk, das einer alten Religion gewidmet ist, die bis heute in der Kultur und dem täglichen Leben des Landes tief verwurzelt ist.